Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Meisterkarten / Die Blankokarte(n)
« Letzter Beitrag von rorschach am Mi, 7. Aug 2019, 17:30 »
Im beigelegten Kartendeck gibt es zwei Karten denen kein Wert (Kartentyp) zugeordnet wurde. Diese „Ersatzkarten“ ohne Aufdruck, oder Blanko-Karten, können in dieser Spielvariante mit benutzt werden. Dafür braucht die Blanko-Karten nicht zusätzlich beschriftet werden. Die Blanko-Karten werden dem Kartendeck einfach hinzugefügt.


Definition Blanko-Karten

•   Die Blanko-Karten haben keinen speziellen Wert, solange sich diese in der Hand des Spielers befindet.

•   Der Spieler, der eine Blanko ausspielt, definiert in dem Moment den Wert der Blanko-Karte. Reihenfolge: Blanko-Karte ausspielen, Wert definieren, Spielzug  entsprechend ausführen.

•   Die Blanko-Karten können jeden Wert annehmen den es im Kartendeck gibt. Der anschließende Spielzug muss konform zu der Beschreibung im Regelbuch sein.
Andere Definitionen sind nicht möglich, auch wenn sie für den Spieler günstig erscheinen. So kann die Blanko-Karte nicht als „17“ definiert werden, da es diese Karte nicht gibt.
Eine Definition als „Krieger“ ist daher jederzeit möglich, selbst wenn dieser gerade eben gespielt wurde.

•   Ist eine Blanko-Karte ausgespielt und deren Kartentyp definiert, so verändert sich diese Definition nicht (siehe Beispiele TAC nach Blanko-Karte).


Beispiele

•   Ich kann / Ich kann nicht
Hat man keine „1“ oder „13“ bei den ausgeteilten Karten auf der Hand, aber eine Blanko-Karte, so kann die Frage „Wer kann?“ nur mit „Ich kann nicht“ beantwortet werden, da der Wert der Blanko-Karte erst mit dem Ausspielen definiert wird.  Bis dahin hat die Blanko-Karte keinen zugewiesenen Wert.

•   Karten mit dem Spielpartner tauschen
Blanko-Karten können wie jede andere Spielkarte mit dem Spielpartner getauscht werden.

•   Hat man keine Karte auf der Hand, mit der man einen Zug machen kann, aber eine Blanko-Karte, so muss diese gespielt werden. Da die Blanko-Karte jeden Wert - entsprechend der Beschreibung im Regelwerk - annehmen kann, ergibt sich daher immer eine Möglichkeit für einen Spielzug.

•   TAC nach Blanko-Karte
Folgt die TAC-Karte auf eine Blanko-Karte, kann (nachdem der letzte Spielzug rückgängig gemacht wurde) der definierte Wert der Blanko-Karte gespielt werden. Die Blanko-Karte wird nicht neu definiert, sondern sie behält den Wert, den der vorherige Spieler der Blanko-Karte zugewiesen hat.

•   Blanko-Karte nach NARR
Wird der NARR gespielt, werden die Karten getauscht. Ist in den neue Karten eine Blanko-Karte, so kann diese (auch wenn‘s jetzt seltsam klingt) wieder als NARR definiert und ausgespielt werden. Es folgt dann ein weiterer Kartentausch.

•   TEUFEL spielt Blanko-Karte
Wer den TEUFEL spielt, kann auch beim Gegner die Blanko-Karte spielen. Derjenige, der den TEUFEL ausgespielt hat, definiert auch den Wert der Blanko-Karte und führt den Spielzug entsprechend aus.


Viel Spaß beim Spielen
2
TAC-Events / Antw:TAC treffen München
« Letzter Beitrag von ad peter am So, 20. Jan 2019, 14:44 »
Hallo Axel, du kannst ein Newsletter einrichten, damit wir automatisch die neuesten Termine bekommen. :-)

@Kai, vielleicht kannst du in TACtuelles unter Termine den Link "reservieren" hierher verlinken, wenn der Axel einverstanden ist vorausgesetzt! :) Nicht jeder ist in FB zu Hause. Damit die nicht FBler das auch mitbekommen. :-)
3
TAC-Events / TAC treffen München
« Letzter Beitrag von axelg am Sa, 19. Jan 2019, 13:30 »
Freitag- Abend ausklingen lassen mit einer netten Spielerunde  und mit  netten Menschen .

Möglich am Freitag  08.02.2019 

in München- Westend..
Beginn 18.00 Uhr Ende zwischen 22.00 und 23.00 Uhr

Kosten  2 Euro / Teilnehmer plus  Verzehr 

Wir spielen in einem angenehmen Schrebergartenrestaurant mit sehr guten Preis /Leistungsverhältnis.

Anmeldungen bitte unter  0177 383 54 01  oder  unter Madaxx4711@online.de

Der Spieleabend findet in der Regel alle 2 bis 3 Wochen statt jeweils Freitags ...  und    Samstags in München im Parkclub Stievestrasse in München  (Nymphenburg)  und  nur nach Voranmeldung

Ich wünsche allen Teilnehmern und Interessenten viel Spaß und Freude

Axel Gillmann

4
Regelheft / Antw:TAC nach Spielende mit Engel
« Letzter Beitrag von Megawinner am Do, 2. Aug 2018, 18:53 »
Bei uns gab es letzte Woche ein interessantes Spielende:
A spielt den Teufel, dann spielt er mit den Karten von B den Narren und erhält den Engel. Den spielt er dann (für B), um die letzte Figur des Teams A&C ins Haus zu bekommen.

Zum Glück hatte C kein TAC auf der Hand. Wir haben gar nicht darüber nachgedacht, dass das Spiel mit einem TAC weitergehen könnte. Tacen kann man den Engel ja eigentlich immer.

Man sieht also: Es ist gar nicht so unrealistisch, mit einem Engel fertigzumachen.
5
Meisterkarten / Antw:Frage zu den Eigenschaften des Kriegers.
« Letzter Beitrag von TaKai am Do, 2. Aug 2018, 16:59 »
Servus Mama,

du vermutest abschließend richtig. Es soll bedeuten "wenn der Spieler, der den Krieger hat ..."
In der Anleitung ist es tatsächlich nicht perfekt formuliert - aber warum sollte ein Spieler gemeint sein, der den Krieger nicht hat?

zu 1.
Wer den Krieger hat, kann ihn nur spielen, wenn er selber auch eine Murmel im Kreis hat. (Im Gegensatz zu den anderen drei Meisterkarten.)

zu 2.
Ist nur eine Murmel im Kreis und zwar die des Krieger Besitzers, muss er sich selber damit schmeißen (so er keine andere Karte spielen kann).

Insbesondere die vierte Eigenschaft des Kriegers ist unglücklich formuliert. Selbstverständlich ist in diesem Fall sich selber werfen zu müssen allerdings nicht - eher paradox (in dem Moment wo ich werfen will, ist ja keine Murmel mehr an der Stelle) - daher ist die Regel wichtig.

Mit spielerischen Grüßen,
Kai
6
Meisterkarten / Frage zu den Eigenschaften des Kriegers.
« Letzter Beitrag von 3D_MAMA am Do, 2. Aug 2018, 16:04 »
Guten Tag,

ich spiele jetzt schon eine Weile TAC und finde es super! Allerdings bin ich mir bei den Regeln (Eigenschaften) des Kriegers noch nicht ganz sicher, was diese bedeuten und brauche da etwas Hilfe.
Und zwar steht in den TAC Regeln in den Eigenschaften des Kriegers u.a. folgendes:

1.
? Hat ein Spieler keine Kugel im Spiel,
so verfällt der Krieger.

und

2.
? Hat ein Spieler nur eine eigene Spielkugel
im Spiel, so muss er die im UZS folgende
Kugel werfen.


Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher, wer mit "ein Spieler" gemeint ist. Ich würde das ganze so verstehen:

1.
Sobald irgendein Spieler (egal welcher) keine Kugel im Kreis hat, ist der Krieger ungültig und muss wirkungslos abgeworfen werden.

2.
Hat irgendein Spieler nur eine eineige  Kugel im Kreis (Was durchaus vorkommen kann), dann muss er die nächste Kugel schlagen.

Das ergibt ja an sich keinen Sinn.

Jetzt könnte man meinen, dass "ein Spieler" evtl. für den Spieler steht, der den Krieger ausspielt. Allerdings verstehe ich dann nicht, wieso das dann nicht ganz konkret da steht, wie bei jeder anderen Karte auch und stände dann die 2. Eigenschaft nicht sinnlos dort, weil das ganze ja sowieso durch die Erklärung des Kriegers verständlich wäre?

Liege ich da mit meiner Vermutung richtig und müsste "ein Spieler" lediglich durch "derjenige, welcher den Krieger ausspielt" ersetzen oder hat das ganze doch eine andere Bedeutung?
Ich freue mich auf Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

3D_MAMA
7
Offtopic / Antw:Kurzer Einwurf....
« Letzter Beitrag von TaKai am Mo, 16. Jul 2018, 09:30 »
Servus Otti,

schön, dass es euch erwischt hat  ;D

Ich nehme an, dass du mit Karte die TAC-Map meinst?
Für einen Eintrag dort meldest du dich bei mir per Mail (kai@spiel-tac.de). Mehr Infos dazu hier: http://spiel-tac.de/?TAC-Map:Was_ist_das%3F

Zuviel Erfolg solltest du dir von einem Eintrag in der TAC-Map nicht erwarten - sie ist ähnlich mau frequentiert, wie das Forum.
Eher findest du Mitspieler über Facebook oder noch besser - ihr infiziert andere mit TAC  8)

Spielerische Grüße,
Kai
8
Offtopic / Kurzer Einwurf....
« Letzter Beitrag von otti am So, 15. Jul 2018, 20:42 »
moin in die Runde...habe mich schon ein wenig belesen und muss aber feststellen, dass es doch sehr ruhig hier ist...

Also, ich bin Otti, w/bald 55 und lebe in der niedersächsischen "Provinz"

TAC habe ich Pfingsten 2018 auf unserem Familientreffen kennengelernt, dann habe ich eine zeitlang online allein gespielt und mich dann dazu entschlossen, das Spiel "live und in Farbe" zu erwerben.

Als Begleitung einer Kinderferienfreizeit habe ich mein Spiel eingetütet und mitgenommen. Mein Sohn, der als Betreuer auch mitfuhr, war mein erster Mitspieler....es versammelten sich abends immer mehr Personen um unser Spielbrett: "was spielt ihr?....kann ich auch mal? Ist das schwer?....."

Letztendlich haben sich Sohnemann und noch zwei weitere Betreuer abends zusammen gefunden und wenn die Lütten in der Koje waren, haben wir ein paar Runden gedreht....

Nun habe ich wohl eine kleine Spielrunde ins Leben gerufen....zumindest will der Haufen, der sich auf der Ferienfreizeit zusammengefunden hat, auch mal weiterspielen....

Wie kann ich mich denn auf der Karte eintragen? Muss ich da jemanden anfunken?

Erstmal Grüße in die Runde
9
Regelheft / Antw:Krieger zwingt Gegner mit 7 übers Ziel hinaus
« Letzter Beitrag von ad peter am Mo, 19. Mär 2018, 19:20 »
Manchmal muss man am Haus vorbeilaufen, wenn man eine zu große Karte hat und die Anzahl der freien Felder zum Haus nicht mehr ausreicht. :)  8)
10
Regelheft / Antw:Krieger zwingt Gegner mit 7 übers Ziel hinaus
« Letzter Beitrag von TaKai am Do, 15. Mär 2018, 17:30 »
Hi Ruediger,

der Teufel darf jeden regelgerechten Zug spielen - wenn auch, wie der Kartenname schon andeutet, nicht im Sinne des geteufelten Spielers.
Da es nicht verboten ist, am Haus vorbei zu laufen, darf er diesen Zug auch machen - und noch schlimmeres.

Grüße,
Kai


Seiten: [1] 2 3 ... 10
her damit

Diese Website verwendet TACookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gegessen werden. Ich will unbedingt mehr darüber wissen