Autor Thema: Startfeld mit eigener Kugel belegt, erneuter Einzug einer eigenen Kugel.  (Gelesen 175 mal)

Offline Zimtlatsche

  • Kartenmischer
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: 0
Wenn mein Startfeld durch meine eigene Kugel (neu reingesetzt/ erster Spielzug, Runde 1) belegt ist und ich eine erneute 1 oder 13 Spiele (2ter Spielzug, Runde 2), werfe ich meine eigene Kugel auf das Vorfeld zurück, richtig? (Also ein Feld vor dem nun von meiner "frischen" Kugel belegten Startfeld)

Und diese zurückgeworfene Kugel dürfte in Runde 4 (wenn das Startfeld nicht mehr blockier ist) direkt ins Haus ziehen oder muss sie ihre Runde dennoch drehen?

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

Liebe Grüße, Sophie.

Offline TaKai

  • TAC-Team
  • TACtiker
  • *
  • Beiträge: 212
  • Karma: 6
  • Wer kann, der muss
    • Seite der TACommunity
Hallo Sophie,

eine salomonisch Idee, aber gegen die Spielregeln  ;)

Wenn du die geworfene Murmel (egal von wem geworfen) wieder einsetzt, ist sie frisch und muss daher einmal das Startfeld verlassen haben, um das Recht zu erhalten, ins Haus zu ziehen.

Spielerische Grüße
Kai
TAC Verlag
Herr Kai Angne

Blumenthal 1
86551 Aichach
Telefon: +49 (0)8137 629080
E-Mail: kai@spiel-tac.de

 

her damit

Diese Website verwendet TACookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gegessen werden. Ich will unbedingt mehr darüber wissen