Autor Thema: Neue Meisterkarte: die ELF(E)  (Gelesen 1149 mal)

Offline Tobias

  • Spielzugplaner
  • ****
  • Beiträge: 78
  • Karma: 1
  • Zugzwangsneurotiker
Neue Meisterkarte: die ELF(E)
« am: Fr, 9. Dez 2016, 15:52 »
Hallo liebe TAC-Gemeinde,

ja, ihr habt richtig gehört! Ich schlage die ELF als neue Meisterkarte vor. Und zwar so, dass diese Meisterkarte zwei Züge hintereinander ermöglicht, die in Summe ELF ergeben. Die beiden Züge sind auch auf zwei verschiedene Kugeln anwendbar.

Also wären folgende Kombinationen möglich:

1 + 10
2 + 9
3 + 8
4 + 7 (besonders mächtig zum Reinkommen)
5 + 6

Vielleicht ist die ELF in der Variante zu mächtig, aber finde den Gedanken reizvoll, die ELF als Meisterkarte vorzufinden, während sie ja im normalen Spiel gar nicht vorkommt :)
« Letzte Änderung: Sa, 10. Dez 2016, 20:10 von Tobias »

Offline TaKai

  • TAC-Team
  • Teamplayer
  • *
  • Beiträge: 176
  • Karma: 5
    • web-komplett.net
Antw:Neue Meisterkarte: die ELF
« Antwort #1 am: Sa, 10. Dez 2016, 14:40 »
Servus Tobias,

ich finde die Idee grundsätzlich sehr schön und auch witzig, aus der fehlenden Elf etwas zu machen, was dann obendrein noch so passend ist.
In der Tat dürfte diese Elf doch sehr mächtig sein und es wäre auch gut zu überlegen, welche der anderen Meisterkarten man dafür raus nimmt - mir würde als erstes der Teufel einfallen.
Nicht beschrieben hast du, wie man mit den Kombinationen im Detail verfahren kann - so als würde man tatsächlich diese Karten einzeln spielen (1 auch zum rauskommen, 8 auch zum aussetzen z.B.), oder nur rein zum bewegen im Kreis.

Nur am Rande und eher eine Kleinigkeit - der Name für die Meisterkarte stört uns etwas. Da es die Elf nicht gibt und auch nicht geben wird, wäre ein leichte Umbenennung wünschenswert. So was wie Schattenelf vielleicht? ;-)

Merci für die Idee und Grüße,
Kai

Offline Tobias

  • Spielzugplaner
  • ****
  • Beiträge: 78
  • Karma: 1
  • Zugzwangsneurotiker
Antw:Neue Meisterkarte: die ELF
« Antwort #2 am: Sa, 10. Dez 2016, 20:09 »
Hallo Kai,

danke für dein Feedback :)

Ich hatte mir das schon so gedacht, dass die die Karten dann so gespielt werden können, wie die Originale, also die 1 zum Rauskommen (oder 1 gehen), die 7 zum Schmeißen und sortieren, die 8 zum Aussetzen usw.. vielleicht kann man eine Ausnahme machen: sie darf NICHT dazu verwendet werden, genau 11 Schritte mit einer Kugel zu gehen (denn 11 Schritte vor der nächsten Kugel muss weiterhin der sicherste Platz sein).

Vom Namen her: Ja, da gebe ich Dir recht. Vielleicht wäre daher die "ELFE" eine bessere Bezeichnung? Passt dann auch gut ins Umfeld von Engel und Krieger ;)

Gruß Tobias

« Letzte Änderung: Sa, 10. Dez 2016, 21:42 von Tobias »

Offline TaKai

  • TAC-Team
  • Teamplayer
  • *
  • Beiträge: 176
  • Karma: 5
    • web-komplett.net
Antw:Neue Meisterkarte: die ELF(E)
« Antwort #3 am: So, 11. Dez 2016, 08:22 »
"Vielleicht wäre daher die "ELFE" eine bessere Bezeichnung? Passt dann auch gut ins Umfeld von Engel und Krieger ;)"
Noch viel besser!

Grüße
Kai

Offline buffoon

  • Kartenmischer
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 0
Antw:Neue Meisterkarte: die ELF(E)
« Antwort #4 am: Fr, 6. Jan 2017, 17:10 »
Hallo Tobias, hallo Kai,

Ich finde die Idee mit der neuen Meisterkarte wirklich sehr gut und auch der Name ist latent s ;)  "perfekt".
Allerdings sollte meines Erachtens nach dafür keine (!) der alten Meisterkarten entfernt werden, denn das wäre doch eine Form der nicht gewollten Veränderung.
Ich sehe das dann eher als weiteres Upgrade, so wie die Meisterversion nahtlos auf die Basisversion aufsetzt und erweitert, ohne bereits Bestehendes zu verändern.

Ich nenne daher diese Stufe III mal die „ELF-E Version“ ( bspw. für ELF- Ersatzweise, wenn nicht Endphase-Einmalig ).

Schon klar, vier Spieler = vier TAC + vier Meisterkarten.

Deshalb sollte die „ELF-E“ Karte als "5. im Bunde der Meister" auch immens mächtig sein können und diese magische "VIER" beinhalten bspw. dadurch, dass der Ausspielende mit dieser feengleichen Karte eben genau 4 Auswahlmöglichkeiten hat, seine - oder die Kugeln seines Teampartners - tactisch zu verändern.
Und dank TAC … dann wieder ggf. … "wie gewonnen, so zerronnen !"

Ich gebe meinem "Wahnsinn" mal Meth 8) de und formuliere die Funktion:

Mit der ELF-E darf der Spieler sich, oder seinen Teampartner, einmalig und damit vorzeitig in die Endphase bringen, oder 11 Felder ziehen - soweit damit an der Endposition keine Kugel geschlagen wird !
Sollte der Ausspielende, oder sein Teampartner, bereits in der Endphase sein, ist nur noch der Zug von "11" möglich.
Anm.: Insoweit ist die "ELFE" also eine Meisterkarte mit Doppelfunktion, die auch so getact werden darf.

Da die Anzahl der Sonderkarten zu Normalkarten in der Basis 51:49 und in der Meister 55:49 ist, gleicht man das in der ELF-E dann entstehende Unverhältnis 56:49 durch Erhöhung der Normalkarten um Anzahl "7" auf 56:56 aus.
Entweder einfach durch Erhöhung der Anzahl der Bestehenden auf "8" , oder durch gleichzeitige Einführung einer "NEUEN" ebenfalls mit der Anzahl "7"  -   :o Wie wäre es dann bspw. mit der "15" ?
Das Austeilen würden sich dann von „5*4“, über „4*5+1*6“ auf „6+5+6+5+6“ erweitern.

Gruß Ralf